BIOMETZGEREI BÄRTSCHI

 

Liebe Kunden, liebe Kundinnen

 

Viele Bauern betrachten Ihre Tiere als Maschinen, die möglichst viel Fleisch und Profit bringen müssen. Sie verfüttern Ihren
 Kühen, die von Natur aus Vegetarier sind, Tiermehl, weil es billiger ist und weniger Arbeit bringt.
Schweine werden in viel zu enge und dunkle Ställe gepfercht. Kranke Tiere erhalten Antibiotika, Wachstumsförderer
und andere chemische Zusätze.

Das verbilligt die Produktion, führt aber zu Qualitätsverlusten und zu Ablagerungen von Tiermedikamenten im menschlichen Körper. Der Preis der Massen-Fleischproduktion nach rein ökonomischen Grundsätzen ist für Mensch, Tier und Umwelt zu hoch.

Unser Fleisch stammt ausschliesslich aus Art- und Umweltgerechter Haltung! Es wird nach den strengen Richtlinien der Vereinigung Schweizerischer biologischer Landbauorganisationen produziert.

 

Warum unser Fleisch besser, gesünder und ethisch vertretbarer ist als konventionell produziertes, lesen Sie auf dieser Homepage…

 

Was ist Fleisch?

Fleisch ist eines der ältesten und biologisch wertvollsten Nahrungsmittel. Es weist einen hohen Anteil an Eiweissen, Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen auf. Eiweiss, Fett und Kohlenhydrate sind die drei Grundstoffe unserer Ernährung. Von allen Nahrungsmitteln sättigt Fleisch am Besten.

Gesundheit und Leistungsfähigkeit des Menschen hängen weitgehend von einer ausgewogenen Ernährung ab. Fleisch ist, mit Mass konsumiert, ein guter Energiespender.

 

Was ist speziell an unserem Fleisch?

Durch die abwechslungsreiche Fütterung der Tiere wird unser Fleisch ausgesproche3n kräftig im Geschmack. Es hat gutes Wasserbindungsvermögen und verliert deshalb beim Braten nur wenig von seinem Gewicht. Unsere Wurst- und Rohfleischwaren werden weitgehend ohne Farb- und Konservierungsmittel hergestellt. Dank guter Lagerung wird das Fleisch aromatisch und sehr zart!

Neben Lamm-, Kalb-, Rinds- und Schweinefleisch führen wir zahlreiche delikate Antipasti wie Oliven, Artischocken, Kräuter-Formaggini, Marinaden, Pesto, getrocknete Tomaten usw.

 

Warum Bio?

Das Futter der Tiere enthält keine chemisch-synthetische Pestizide und es wird auch kein Kunstdünger verwendet. Gedüngt wird mit Mist und Gülle.

Antibiotika, Harnstoffe, Hormone, Sulfonamide, Coccidiostaka und Wachstumsförderer sind nicht gestattet. Gentechnologie und Embryotransfer sind verboten.

Unsere Lieferanten produzieren den grössten Teil des Tierfutters nach den Richtlinien Schweizerischer biologischer Landbau-Organisationen. Es ist uns  nicht gleichgültig, wie ein Tier seinen Körper aufbaut. Mensch und Tier sind in einem Kreislauf, den wir respektieren!

 

Was heisst Artgerechte Haltung?

Jedes Tier hat seine Eigenarten. Kühe lieben Kleegras, Ackerbohnen und Mais. In den Sommermonaten sind Sie jeden Tag an der frischen Luft, im Winter mindestens eine Stunde. Im Stall haben Sie eingestreute Liegeflächen. Kälber werden nur mit Milch getränkt und dürfen nicht angebunden werden. Auch Schweine lieben die frische Luft. Sie sind neugierig und müssen deshalb Ihre Umgebung erkunden können.Die Tiere werden möglichst stressfrei geschlachtet